Vier Goldene Regeln

Erste Hilfe im Notfall

Wir haben Ihnen Goldene Regeln zusammengefasst, die sie immer beachten sollten, wenn Strafverfolgung droht. Ganz egal, ob schuldig oder unschuldig. Die Regeln sind immer zu beachten. Ausnahmen gibt es nicht. Leiten Sie die Regeln gerne an Freunde und Familie weiter.

01

Schweigen!

Machen Sie unbedingt von Ihrem Schweigerecht Gebrauch. Das heißt: Keine Aussage. Auch keine „harmlosen“ Gespräche mit Polizisten. Die Wichtigkeit dieser Regel kann nicht überschätzt werden.

02

Anwalt informieren!

Sofort telefonisch den Anwalt informieren. Auch bei einer Festnahme auf den Anruf bestehen. Das ist Ihr gutes Recht. Bloß nicht verunsichern lassen von Aussagen wie „wer unschuldig ist, braucht keinen Anwalt“. Bei Durchsuchung ist Eile geboten: Sofort den Anwalt informieren, alle beschlagnahmten Sachen müssen ins Protokoll. Nichts unterschreiben.

03

Nie Alleine!

Gehen Sie niemals alleine zu einer Vernehmung oder erkennungsdienstlichen Behandlung. 

04

Telefonabhörung

Denken Sie daran, dass jedes Telefon abgehört werden kann. 

AdressE